Unser Landingpage-System jetzt mit Erfolgskomponente.

Notizen zu der Episode

Inhaltsverzeichnis

Interview

[00:00:00] Herzlich willkommen zum Podcast digitalisierungs Plan.
[00:00:05] Du Unternehmer bist und ausziehen hast dein Unternehmen zu digitalisieren dann bist du hier genau richtig,
[00:00:13] liebe Freunde der gepflegten Digitalisierung mit Plan in der heutigen Folge geht's darum wenn die adverts Leadgenerierung mal nicht funktioniert und was die Maßnahmen dazu sind.
[00:00:26] Gut wir haben das immer mal wieder das Edwards anzeigen nicht beim ersten Mal sofort gut funktionieren in dieser Folge gebe ich dir paar Praxistipps bald die du für dich umsetzen kannst.
[00:00:40] Und,
[00:00:42] ja fange mal konkret an also das ist meiste ist etwas Kampagnen werden aufgesetzt werden ausgespielt beschießen festgelegt das kommt Besucher rein und es passiert einfach nichts.
[00:00:56] Was wenn keine leads generell keine Käufe kann der Transaktion und das kann halt an mehreren Faktoren liegen damit es so eine Grundtugend erstmal in die Analysephase gehen,
[00:01:08] und in dieser Folge ist natürlich ein bisschen sehr technisch ich versuche aber trotzdem nicht ein bisschen dabei abzuholen.
[00:01:15] Lass uns Stück weit das für sich selbst verstehen kannst und adaptieren kannst und wir meist immer wieder das Thema durch durch unsere Projekte durch unsere Arbeit und der Punkt ist.
[00:01:29] I. Wo eigentlich die meisten an scheitern sie geben viel zu früh auf.
[00:01:34] Was hat beobachten Zeitpunkt drei Tage oder Beurteilung eine Woche und es bringt ja alles nichts in meinem aufgehört.
[00:01:44] Wir erheben ja Kennzahlen das heißt wir sind ja datengetrieben und können ja auch und dieser Kennzahlen und die Interpretierung dieser Kennzahlen natürlich gute Entscheidung treffen und.
[00:01:55] Der Punkt ist aber immer wieder es wird zu früh aufgehört ist man geht meistens nicht die letzte Meile und wir motivieren halt jeden Kunden immer wieder die letzte Meile zu gehen weil du kannst schonmal einfach falsche Zeitpunkt erreicht haben.
[00:02:10] Hasen Typ ist Beispiels z.b. starten von Kampagnen während Urlaubszeiten oder Feiertagen.
[00:02:17] MSK oder dass die halt dann nicht so gut funktionieren oder sie Kennzahlen vielleicht nicht stimmen wenn es natürlich auch noch kritisch in diesem Business ist.
[00:02:27] Also durchhalten ist halt einfach einen eine so eine Ebene.
[00:02:31] Der zweite also wie wir vorgehen ist wir gucken uns mal die die Raten an wie sind die sogenannten kriegt Rhoades,
[00:02:40] man nennt auch die Abkürzung dazu CTR rate,
[00:02:44] wenn man sich erst so nachher so eine Kampagne anschaut und so eine Anzeige anschaut dann wird diese Anzeige ja soundsoviel hundertmal oder 1000 mal am Tag eingeblendet.
[00:02:52] Und sonst für Menschen klicken da drauf jetzt gibt's ja zwei Arten diese dieser jetzt mal diese diese Klick true red also die
[00:03:01] die Quote zwischen Einblendung und Klick auf der Anzeige zu beeinflussen der eine Bereich ist
[00:03:08] dass ich einmal die Anzeige um formuliere sodass sie noch relevanter und vielleicht noch einen Mehrwert da rein bringt die andere Frage ist was will ich damit bezwecken will ich vielleicht da schon filtern.
[00:03:20] Na also.
[00:03:22] Ich sag jetzt mal ich kann natürlich eine Anzeige formulieren und sagen ich habe das beste Angebot für diese Dienstleistung X ich habe,
[00:03:32] vernünftige Preise wir sind zertifiziert wir liefern schnell und haben diese Woche noch ein Angebot.
[00:03:43] Oder ich gehe hin und formulieren die Anzeige so dass ich sage wir arbeiten erst ab Einkaufsvolumen 10000 €.
[00:03:53] Dann habe ich natürlich sehr sehr geringe Klicks auf diese Anzeigen ich kann also darüber filtern,
[00:03:59] es ist also von jedem Bizness also zu jeder Dienstleistung oder Produktvermarktung unterschiedlich das muss jeder für sich selber ein bisschen raus tarieren wenn man aber weiß dass du eine clic-trade so bei 3% liegt dann weiß ich da läuft irgendwas schief,
[00:04:12] sollte irgend so zwischen 8 9 10 11 12 Prozent schon liegen oder auch da Adresse Höhe.
[00:04:21] Okay dann ist der Punkt es laufen manchmal zu viele Kampagnen ist der nächste Punkt gleichzeitig die sich vielleicht sogar gegenseitig beeinflussen.
[00:04:31] Das heißt also in dem Falle dann wieder lieber reduzieren das wäre dann jetzt demnächst einer Maßnahme der Kampagnen die sich vielleicht gegenseitig beeinflussen,
[00:04:41] um die also pausieren erstmal und die Kampagne die die höchste aus Störungen haben also die größte Einblendungen und Klicks die natürlich ins Rennen schicken.
[00:04:53] So, nun zum nächsten. Immer mal wieder die Gebote überprüfen wenn ihr sie die ersten Kennzahlen drin habe und natürlich gucken in welchen Spielfeld bewege ich mich bin ich immer nur am Platz 4 oder 5
[00:05:07] oder 6 Uhr ausgespielt also gerade tief unten in den Suchergebnissen von Google AdWords oder bin ich halt oben Platz 1 2 3,
[00:05:17] Erfahrung zeigt du musst nicht Platz eins haben,
[00:05:20] hast einen Sonnenbrand Kampagnen aber du musst nicht Platz eins haben in guter Platz zwei oder Platz drei reicht auch weil die Nutzer gehen hin und klicken,
[00:05:30] wenn sie in Suchbegriff eingegeben haben in der Regel immer die relevantesten Anzeigen oben nacheinander an und schauen sich die Angebote dieser Mitbewerber an,
[00:05:39] und was gibt ja ich sag mal Keyboard oder bist du der einzigste Teilnehmer und es gibt Keywörter da sind jetzt mehrere Teilnehmer.
[00:05:47] Aber der Nutzer entscheidet sich in der Regel für den der das Angebot am besten kommuniziert.
[00:05:53] Und also ist ein Angebot seine Leistung am besten kommuniziert und am Vertrauens vollsten wirkt.
[00:06:00] Und die meisten machen ja den klassischen Fehler schicken den Traffic auf die Startseite und er verpufft.
[00:06:05] Und damit ist dann einfach Budget weg und du weißt ganz genau du kannst so entspannt an den vorbeirauschen mit weniger Budget mit höhere Wirkung und du hängst die einfach hinten ab.
[00:06:18] So also. Ist wirklich die Gebote prüfen wo stehe ich da muss ich die dcpc Kosten nach oben drehen also die Kosten pro Klick,
[00:06:30] und da gibt's zum Geburts Simulator von Google in der Kampagne selber drinnen den anklicken und der sagt ja schon eigentlich schon ganz gut wo stehst du und wo kannst du eigentlich hin muss stehen eigentlich alle deine deine Mitbewerber.
[00:06:42] Ja es ist schon gutes Instrument um da halt ein Stück weit zu gucken je pro Kampagne das nachzujustieren.
[00:06:50] So das nächste Element ist zu gucken wie viel Einblendungen habe ich überhaupt kommen.
[00:06:56] Also nützt ja nichts wenn wir ein gutes Produkt haben gute Dienstleistung aber kein Schwein Kriegs eingeblendet.
[00:07:03] Also zu dem Termin dies das heißt wir müssen gucken weil du Germany's kriegen Einblendungen.
[00:07:08] Welche Termin ist kriegen keine die keine Einblendung kriegen Kampagnen abschalten die die Einblendungen kriegen.
[00:07:16] Natürlich gucken zu welchem Keyboard dann kriegen die Einblendungen weil du hast ja feste Keywörter vielleicht festgelegt aber du hast gesagt z.b. Keyboard hat die weit gefasst sind oder genaue Keyword Gruppen oder auch noch key wird genau,
[00:07:29] das heißt du musst wenn die ersten Klicks da sind grundsätzlich denkt EVZ ein bisschen kontrollieren um da halt einfach,
[00:07:36] Schatz mein Beispiel so ein bisschen so die Leute rauszuholen die da vielleicht auf eine Kampagne geklickt haben die du aber eigentlich gar nicht in dein System haben willst ne auch wieder da wieder der Punkt Schaulustige,
[00:07:47] am deswegen also musst du gucken dass diese Anteil an Einblendungen,
[00:07:52] dir mal anschaust und da gibt es in Google AdWords die Möglichkeit dass du dir die Spalten.
[00:07:59] All konfigurieren kannst und dann gibt es halt eine Einblendung an impressions im Netzwerk,
[00:08:05] wenn du dieses diese Metrik an sollst dann kannst du halt sehen ich habe Weise nicht nur 8% heute ausgespielt an den,
[00:08:13] hey mein Leute nehmen oder ich haben Anteil an impressions von 50% was heißt die andere 50% hatte die Konkurrenz,
[00:08:20] ja also das muss halt dementsprechend individuell geprüft werden und ja das ist Alter eine Kennzahl die halt recht wichtig ist.
[00:08:30] Ja eine weitere Kennzahlen morgens um 11 Uhr laufen die Kampagnen.
[00:08:36] Mit das passiert gar nichts mehr weil Dusche ist ausgelaufen Budget ist zu klein also ein gutes Beispiel ist Kampanien für 10 € pro Tag starten wenn Klick Preis 1 € kostet ist also nach neuen Keks eigentlich Ende.
[00:08:51] Mein Tipp kosten die eigentlich auch noch Euro.
[00:08:55] Das heißt Google bewertet natürlich wie viel Volumina habe ich eigentlich pro Kampagne was kann ich noch aus steuern und wie sieht die Konkurrenz da aus,
[00:09:03] am 7. so manchmal so zum Start immer mal starten damit mal testen damit aber wenn ich genau welche merke welche Kampagnen ziehen welche nicht da dann die Budgets dementsprechend nachjustieren.
[00:09:14] Na um dann halt einfach auch ein bisschen Reichweite dann zu erzeugen und deine richtigen Stellen halt Lärm zu machen.
[00:09:21] So also ein Kind als halt immer m Budget zu klein
so jetzt kommen wir zu den Hardcore Geschichten.
[00:09:30] Der ein oder andere hat Vergleich verschiedene hier Ideen oder um Sachen schon umgesetzt ich gebe euch heute mal jetzt noch mal so zwei Sachen mit.
[00:09:42] Die manchmal ganz interessante Ergebnisse liefern also ich sage jetzt mal wir gehen mit einem Element an wir sagen immer Mut zur Lücke.
[00:09:52] Wir haben bewusst eine Aktion getrieben sind hingegangen und haben das an unseren eigenen Sachen an seinen eigenen Kampagnen gefahren werden bewusst mal den Mut aufgebracht.
[00:10:03] Pro Kampagne pro Tag 1000 € zu investieren und mal gucken was passiert.
[00:10:11] Unten Klickpreis war jetzt ist ja mal großen Aufzug zwischen zwei und 3 €.
[00:10:17] Teil halt recht gut Mitbewerber da sind und dafür mal geguckt was passiert
Panik an allen Ecken.
[00:10:25] Haben wir jetzt gerade bei 20 Kampagnen a 1000 € geht mir gerade heute 20000 € bei Google aus was passiert.
[00:10:34] Interessanterweise ist nicht so viel passiert wie erwartet oder wie befürchtet aber es ist mehr passiert also überhaupt für möglich gehalten hätten weil da war nämlich diese Themen die ich gerade sagte wir hatten zu wenig,
[00:10:48] Anteil an Einblendungen am wir hatten zwar gute Gebote wir waren nicht der teuerste Anbieter da gab's der Welt der umgetopft,
[00:10:56] sondern wir hatten einfach bei manchen Kampagne nicht genügend Tagesbudget drin leid Google halt runter gerechnet und gesagt okay hat nicht genügend Budget nicht genügend Einblendung dann lassen euch dann nicht mal rein spielen.
[00:11:08] Also Mut zur Lücke zu sagen wir können auch mal uns voll in die Nesseln setzen.
[00:11:14] Aber das kann man halt kontrollieren dann kannst du ja abschalten recht zeitnah also Mut zur Lücke und.
[00:11:24] Ja endete damit dass wir an diesen 12 Tagen wo es getestet haben richtig anfragen hatten und das macht doch richtig Spaß.
[00:11:34] Dann geht's jetzt noch eine weiteren. Wie nennen das immer ganz gerne Angriff nach vorn.
[00:11:45] Bekennt man unter dem Begriff so nach dem Motto jetzt erst recht Angriff nach vorn bis laufen los.
[00:11:54] In unserem Bezug auf etwas ist das bezogen wir haben mal bewusst übertrieben.
[00:12:00] Sind hingegangen und haben bestehende Kampagnen die ganz gut liefen mal bewusst auf,
[00:12:07] maximale Conversions Geld rausgeben was das Zeug hält um zu gucken wo ist over the top wo ist unser Limit.
[00:12:16] Und was kommt für Anfragen rein.
[00:12:20] Und aus welchem Sektor kommen diese Anfragen rein und an welche Menschen werden diese Kampagnen ausgesteuert also was haben wir gemacht Metrik auf maximale Conversions setzen dann haben wir gesagt ist uns egal pro Kampagne 1000 €,
[00:12:33] 10 Kampagnen waren draußen Google lauf los hau alles raus was geht und wenn ein Klick 100 € kostet ist egal lauf los.
[00:12:42] Ja ist am Ende was ist passiert auch wieder Panik und Diskussion.
[00:12:48] Am Ende den Test haben wir jetzt mal nur in kleinen Zeitraum laufen lassen in dem Fall waren es drei Tage.
[00:12:56] Was haben wir verbraten werden um insgesamt knapp 1000 € verbraten,
[00:13:01] in 3 Tagen am Ende kam es raus wir haben Anfragen gekriegt deutlich höhere mehr als sonst,
[00:13:09] und wir haben diese Anfrage natürlich geprüft und sind dadurch auch und nun zur Erstgespräch jetzt hat er ein beim festgestellt wir haben,
[00:13:17] Anfragen von Menschen bekommen die nicht zu uns passen.
[00:13:23] Ah vom Wertesystem von der Ebene und von so unserer Arbeitsweise zweitens sie kam alle aus dem Immobilien oder aus dem Finanzsektor.
[00:13:32] Wo wir zwar auch Kunden raushaben und auch die Betreuung in dem Bereich aber sie passten nicht so aus unserem Kontext weil sie wir sagen wenn man so ganz schöne so ne der hayvan unten,
[00:13:45] wir sind in unserem Unternehmen sind keine Haie.
[00:13:50] Und es passt einfach vom vom Werteverständnis auch gar nicht und das merkt mir in den Gesprächen,
[00:13:58] und das war auch so ein bisschen die Aktion,
[00:14:01] also eher sind die Kandidaten dir ankam waren eigentlich das muss man auch oder kann man eigentlich so sagen wollten die Weltherrschaft haben für 500 € im Monat das geht halt nicht.
[00:14:13] Und ich sag mal das ist für die Aktion get which in quickly in ten minutes wer mich kennt man schon was auch noch mal den Begriff von mir gehört oder man kennst du auch unter dem Begriff schnell und hektisch reich werden Fraktion,
[00:14:26] und diese Anfragen haben also plötzlich magisch angezogen durch diese Einstellung maximale Conversions hau raus was das Zeug hält und adressiere die und wie gesagt Immobiliensektor und finanzvermittlung Sektor,
[00:14:41] und passte gar nicht zu uns also menschlich sowie inhaltlich überhaupt gar nicht und es haben dann auch rein gelassen das war auch gut so,
[00:14:49] und gern die Kampagnen wiederum justiert und siehe da es kam wieder die ganz normalen Anfragen rein,
[00:14:56] unter in Gesprächen mit Fachleuten kam auch wieder raus ja ist es häufig so dieses Verhalten also als Mitbringsel halt in dieser Folge.
[00:15:05] Übertreiben hilft auch nicht,
[00:15:08] aber manchmal der Sprung nach vorne um einfach ein bisschen Erfahrung auch einfach einzusammeln so
[00:15:15] wenn diese Folge du ein Stück da weit von umsetzen kannst freue ich mich natürlich und würde mich auch über ein Stück weit Feedback von dir freuen über die sozialen Netzwerke wie Facebook oder Instagram bin ich erreichbar
[00:15:28] da kannst auch gerne deine Fragen mal rein tippen oder schreiben uns eine E-Mail und du kannst auch bei uns natürlich auch mal so eine kleine Kostprobe,
[00:15:36] sehen wie wir arbeiten und wie wir das ganze machen wir vermarkten heute Dienstleistung und wir helfen halt auch Online-Shops,
[00:15:44] erfahrener zukommen und optimieren die Conversion Rate optimieren die Usability,
[00:15:50] und sorgen dafür dass der Check-Out bisschen breiter wird und im Dienstleistungssektor sorgen dafür dass du mehr Anfragen hast.
[00:15:57] Wenn du Interesse hast kannst du bei uns so eine kleine Potenzialanalyse weil reintüten die ist kostenlos wir gehen in die Analyse und Recherchephase und schau mal raus
[00:16:08] welche Begriffe für deine Tätigkeit eigentlich die richtigen sind,
[00:16:12] wie viel Potenzial da ist wie viel Mitbewerber da gerade draußen rumwühlen und wie technisch aufgestellt die Mitbewerber sind um zu gucken,
[00:16:22] wie vermarkten die sich wie sie deren Kampagnen Strukturen aufgesetzt,
[00:16:27] wie gut sind deren Webseiten Landingpages aufgesetzt aus der technischen Sicht als aber auch aus der Usability und aus der zytologischen Sicht,
[00:16:39] und das kann ich dir anbieten und.
[00:16:44] Würd mich freuen von dir zu hören und dann freue ich mich auf die nächste Folge mit dir wo es um das Thema.
[00:16:53] Dann geht,
[00:16:57] 99% der Kunden haben nicht gekauft und warum du ausgerechnet deine Kunden beobachten solltest.
[00:17:05] Bis zur nächsten Folge Ciao dein Stefan.
[00:17:09] Wenn du aus dieser Folge heute eine Inspiration herausnehmen konntest dann war das nur eine Kostprobe.
[00:17:16] Wie würde sich dein Leben anfühlen wenn du jeden Tag neue Anfragen für deine Dienstleistung erhalten würdest die die richtig Spaß machen.
[00:17:24] Und wenn du diese Anfragen auch noch mit Leichtigkeit in ein Geschäft wandeln könntest prima oder ich lade dich ein mit mir ein Erstgespräch zu führen wo ich Dir nicht nur das System zeige sondern dir konkrete Daten zur Vermarktung gebe.
[00:17:38] Suche dir also jetzt bitte das Erstgespräch auf digitalisierungs plan.com und ich freue mich auf unser Gespräch.
[00:17:46] Music.

Fazit

Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie jeden Tag mehr Anfragen bekommen, als Sie aktuell wandeln können?

Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Landingpage-System und eine Vermarktungsstrategie.
Beides zeige ich Ihnen in unserem persönlichen Termin.

In unserem Termin geht es ausschließlich um dem Einblick in die Vermarktungsstrategien mit unserem Landingpage-System.
Held 1 Held 2

Auf Grund unseres eigenen Engpasses...

Stefan Haab,
Geschäftsführer bei Conversion Optimierung mit Leidenschaft
Auf Grund unseres eigenen Engpasses, haben wir ein eigenes Landingpage-System entwickelt das dafür sorgt das wir täglich 6 relevante Anfragen bekommen.

Wie würde sich Ihr Business anfühlen wenn Sie Täglich anfragen erhalten?

Praxisbeispiel Landingpage-System: Erfolgserlebnis bei Pressebüro Laaks

"Die Arbeit mit dem Landingpage-System von Stefan Haab ist sicher, denkbar einfach und bei Fragen wird uns schnell weitergeholfen. Uns eröffnet das Tool neue und ungeahnte wirtschaftliche Perspektiven." - Peter Laaks PETER LAAKS - PRESSEBüRO LAAKS

Erfolgreiche Lead-Generierung durch einen Plan mit Prozessbegleitung in 7 Schritten.

Kundentestimonial
Pressebüro Peter Laaks
Kundentestimonial
Auszug der Landingpage pressearbeit.gesundheit.life

Beginn des Prozesses: März 2018

Analyse des Marktpotentials -
unter Beachtung von Mitbewerbern

Definition der aussichtsreichen Keywords -
und Festlegen der Longtail-Begriffe

Setup des Landingpage-Tools -
und Implementierung der DSGVO

Leadautomatisierung -
mit CRM und E-Mail-Kampagnen

Vermarktung der Landingpages -
als einzelne Kampagnen

Überwachung der Vermarktung -
und Pflege der Kampagnen

Kontinuierliche Begleitung -
für mehr stabiles Wachstum

Zwischenstand Dezember 2019:
Wir haben heute Anfragen von Unternehmen, die wir zuvor noch nicht hatten.

Praxisbeispiel Landingpage-System: Erfolgserlebnis bei FPZ Data Protection GmbH

"Das Landingpage-System von Stefan Haab ist der ideale Weg, um gezielt Informationen und Bestellung aus Kundensicht bereit zu stellen. Seitdem wir damit arbeiten, hat sich spürbar unser Supportaufwand entlastet und die Zahl der Bestellungen ist sprunghaft gestiegen. Ein Muss für jeden Unternehmer!" - Dr. Frank Schifferdecker-Hoch FPZ DATA PROTECTION GMBH

Erfolgreiche Lead-Generierung durch einen Plan mit Prozessbegleitung in 7 Schritten.

Kundentestimonial
Dr. Frank Schifferdecker-Hoch - FPZ Data Protection GmbH
Kundentestimonial
Landingpage dr-datenschutz.online

Beginn des Prozesses: März 2018

Analyse des Marktpotentials -
unter Beachtung von Mitbewerbern

Definition der aussichtsreichen Keywords -
und Festlegen der Longtail-Begriffe

Setup des Landingpage-Tools -
und Implementierung der DSGVO

Leadautomatisierung -
mit CRM und E-Mail-Kampagnen

Vermarktung der Landingpages -
als einzelne Kampagnen

Überwachung der Vermarktung -
und Pflege der Kampagnen

Kontinuierliche Begleitung -
für mehr stabiles Wachstum

Zwischenstand Dezember 2019:
96 Anfragen mit einer Wandlung von 50% in Umsatz

Das passiert, wenn wir Ihnen unser System zeigen:

Anhand von Beispielen erklären wir, wie das Landingpage-System funktioniert und zeigen Ihnen das Potential relevanter Suchbegriffe.

Prozessbeschreibung Prozessbeschreibung Prozessbeschreibung

Wenn wir heute, am 09. Dezember, beginnen würden:

1. Potentialanalyse -
wie Sie Marktführer in Ihrem Segment werden können.

2. Telefontermin -
zur Besprechung der Ergebnisse und Definition Ihrer Ziele.

3. Onboarding -
Zusendung der Zugangsdaten zum Landingpage-System.

4. Telefon-Interview -
zur Erstellung der Landingpage-Inhalte.

5. Beginn der Vermarktung -
mit teilautomatisierter Kampagnenerstellung.

Ergebnis innerhalb von 4 Wochen:
 

Sie erhalten einen Plan, wie Sie vorgehen müssen, um digitaler Marktführer für Ihre Leidenschaft zu werden.

Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie jeden Tag mehr Anfragen bekommen, als Sie aktuell wandeln können?

Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Landingpage-System und eine Vermarktungsstrategie.
Beides zeige ich Ihnen in unserem persönlichen Termin.

In unserem Termin geht es ausschließlich um dem Einblick in die Vermarktungsstrategien mit unserem Landingpage-System.