Notizen zu der Episode

Inhaltsverzeichnis

Interview

[00:00:00] Herzlich willkommen zum Podcast Digitalisierungsplan.
[00:00:04] Du Unternehmer bist und das Ziel hast du dein Unternehmen zu digitalisieren dann bist du hier genau Kosten.
[00:00:14] Liebe Freunde der gepflegten Digitalisierung mit Plan heute geht es darum.
[00:00:19] Digitales Marketing ist wie trading du musst deine Verluste auch absichern können,
[00:00:28] nur die Inspiration kam von einem Kollegen und der im Daytrading aktiv ist und Daytrading ist halt auch wie ein ganz normaler Beruf den musst du vernünftig erlernen,
[00:00:41] dauert ungefähr so drei bis vier Jahre Ausbildungszeit
[00:00:45] und dann kannst du auch da ist ja jetzt mal wie im ganz normalen Beruf auch gute Ergebnisse erzielen was macht der Daytrader der Daytrader nutzt Chancen,
[00:00:57] und nimmt ein kalkuliertes Risiko in Kauf.
[00:01:02] Und er sichert seine Gewinne gegen Verlust ab sowas hat das bei uns fürs digitale Marketing zu tun Stemmann Beispiele.
[00:01:14] Du kannst natürlich ihr seid mal digitales Marketing als Marketing für deine Produkte speziell für deine Dienstleistung natürlich immer auf dem Gewissen ich selber nen gewissen Level fahren ich nehme ein Beispiel.
[00:01:26] Ein schönes Beispiel ist dafür,
[00:01:29] du hast unendlich Zeit jetzt meine Ingenieurs Dienstleistung vermarktet die über eine Landing Page und sagst ich bin bereit 50 € am Tag in Werbung zu investieren in Krieg Werbung sogenannte CPC Werbung dann ist das egal ob das jetzt,
[00:01:43] Anzeigen sind in Content Netzwerken ob das jetzt Google Anzeigen Facebook anzeigen Bingen anzeigen LinkedIn anzeigen singen anzeigen was auch immer sind.
[00:01:51] Dann kann sagen wo ich gebe ein Tagesbudget ein und mehr als das will ich nicht ausgeben muss heißt du sicherst dein Verlust nach unten hin etwas ab.
[00:01:59] Wenn du der Meinung bist dass du damit im Prinzip ja dein Ziel erreichst so jetzt kann es sein dass du natürlich profitable anzeigen unprofitable Kampagnen hast.
[00:02:11] Die also nicht nur Interesse wecken sondern letztendlich auch einen Mehrwert stiften dann kann es aber sein dass deine Budget ist die du rein setzt vielleicht viel zu niedrig sind,
[00:02:21] das heißt du musst also deinen deinen dumm Risiko richtig einschätzen können was bedeutet ich sag mal ein Beispiel auf uns bezogen würde ich,
[00:02:31] täglich Werbung machen mit Limit von 50 oder 100 €.
[00:02:37] Dann würde ich gar nicht die Kunden oder die Interessenten erreichen die zu mir passen.
[00:02:44] Stattdessen mal so ich habe auf unser eigenes Business bezogen als Beispiel wären so aktuell so 12 Kampanien draußen diese 12 Kampagnen bringen,
[00:02:55] seitzmeir sind pro Tag eingestellt auf maximal 500 € pro Kampagne.
[00:03:00] Ist so mein Tageslimit und jetzt sage ich hau raus was geht so jetzt wird aber die 500 € nicht komplett genutzt,
[00:03:09] so ich gehe natürlich damit auch ein großes Risiko ein
[00:03:12] allerdings ich habe immer genügend Kapital ist die Anzeigen geschaltet werden und nicht dass die Anzeigen unterbrochen werden weil nicht genügend Kapital da ist so das bedeutet nicht dass ich die obersten Ränge belegen möchte
[00:03:25] Messeplatz 1 ist einfach manchmal auch nicht nur sauteuer vielleicht auch nicht immer das beste Ergebnis.
[00:03:32] Was bedeutet mit natürlich habe ich ihn kontrolliert es Risiko
[00:03:35] weil ich genau sofort merke wenn er zuviel Traffic reinkommt oder zu hoch oder zu schnell das Tagesbudget wirklich in einer Kampagne aufgebraucht ist dann habe ich eventuell mein Verlust von 500 €
[00:03:48] als Beispiel aber die anderen Kampagne machen dass alle wieder weg.
[00:03:52] So das heißt ich habe ein gutes Gefühl für das Risiko und fahre nicht mit angezogener Handbremse.
[00:03:58] Also in gewissem bisschen Essen geht es manchmal nicht aber ich kann es immer nur wieder sagen es sind 10% seines Umsatzes musst du in Werbung investieren bei dem einen sind es 6% beim A94 beim anderen acht.
[00:04:12] Aber wenn ich 10000 € an Umsatz machen möchte mit einer guten Dienstleistung guten Beratung oder nur guten Produkt.
[00:04:23] Dann sollte ich mindestens 800 bis 1000 € in Werbung investieren.
[00:04:28] Ja wenn ich 100000 € machen möchte im Monat dann sollte ich auch meine 8 bis 10000 € in Währung investieren,
[00:04:35] das ist das ist wie so ein Art universelles gesetztes zieht sich durch und.
[00:04:41] Was was wir immer wieder sehen in unserer Arbeit ist das die BGs zu niedrig vergeben werden,
[00:04:48] und dass man das Risiko am Anfang nicht gehen möchte jetzt ist es so wenn du.
[00:04:55] Neue Sachen testest musst du manchmal.
[00:05:00] Ich hatte mal ein gewisses Risiko auch reingehen um ein Ergebnis zu erzielen,
[00:05:06] es ist halt da halt einfach nicht wenn man versucht alles auf sicher zu setzen bloß nicht zu viel Geld ausgeben.
[00:05:14] Und dann vielleicht am Ende enttäuscht zu sein über dass du die Ergebnisse nicht erzählt hast die dir eigentlich so sehr gewünscht hast das heißt also.
[00:05:25] Konkret gesagt du musst um super Ergebnisse zu erzielen auch mal hingehen.
[00:05:32] Kalkuliertes Risiko eingehen weil die Frage ist ja was kann ich denn schneller beschaffen kann ich meine Lebenszeit noch mal neu beschaffen oder kann ich Kapital noch mal neu beschaffen.
[00:05:43] Zur und Lebenszeit können wir nicht neu früher schaffen die Lebenszeit ist weg die Uhr läuft ab Kapital lässt sich immer wieder irgendwie beschaffen.
[00:05:53] Und beim digital marketing mehr geht's halt einfach dass die ist jetzt mal die großen Unternehmen natürlich.
[00:06:01] Tisch 100 hunderte von 1000 € da in Werbung investieren natürlich auch immer man sagt immer die haben ja das Kapital,
[00:06:09] aber die gehen nach denselben Metriken vor und wenn ich jetzt die kleinen businesses sehe und dass ich jetzt also keinen Vorwurf nur so so ich setz mal die typische selbstständig mit seinen zehn oder 20000 € Monatsumsatz,
[00:06:23] da sehe ich manchmal einfach relativ häufig das halt das Kapital nicht voll genutzt wird,
[00:06:30] das wird dann versucht mit 50 € Tagesbudget im Prinzip Marktführer zu sein und das geht halt nicht na das sind halt Gegensätze die Kappen einfach nicht.
[00:06:41] Also wie sicherst du dein Risiko ab du kannst Tagesbudget es einsetzen man kann auch Monatsbudget SAP Tagesbudget ist ein guter Hebel und beobachte
[00:06:50] deine Kampagnen also deine Werbekampagnen das heißt wenn ich also Beispiel zehn Kampagnen draußen habe und von diesen zehn Kampagnen da kriege ich,
[00:07:03] ich als Mann nur mit 8 Kampagnen Einblendungen und auch Klicks drauf und mit zwei überhaupt nicht dann würde ich die zwei erstmal abschalten,
[00:07:12] so und die acht wo ich Einblendungen kriege aber noch nicht vielleicht eine Conversion rein kriege
[00:07:17] dann muss ich gucken sind die Einblendungen wie sind die verteilt sie du den ganzen Tag verteilt oder sind die nur um von morgens 8 Uhr bis 13 Uhr oder bis 11 Uhr und dann zu Beginn schon aufgebraucht wenn dann welche Text drauf kommen
[00:07:32] sie muss gucken wie wäre es ausgespielt.
[00:07:34] Und wenn ich weiß wird ausgespielt Anwälte devices wird ausgespielt also willst nur an Desktop ausgespielt nur in mobile oder in Kombination oder geht alles nur über mobile weg.
[00:07:43] So wenn ich dann das Risiko abgeschätzt haben habe ich den ersten Tag mit 50 € verbraten jetzt geht's in den nächsten Tag mit 50 €.
[00:07:51] Und wenn ich dann erkenne aha also mit den 50 € Werbebudget kann ich möglicherweise 25 Besucher auf dem Angebot kriegen weil ein Klick 2 € kostet als Beispiel,
[00:08:01] es wird ein oder andere sagen ist teuer manche würde ich sagen manchmal bisschen ist es ja manchmal aber auch nicht hier nach einfach Qualität der Lieds die da reinkommen so unten.
[00:08:13] Dann hast du,
[00:08:15] denn dem Punkt dass diese 25 Klicks jetzt erstmal selbstlimitierend sind ne wenn du siehst also du hast ein Potenzial am Tag vielleicht auch 250 Klicks rein zu kriegen und jetzt weißt du deine Landing-Page konvertiert mit.
[00:08:30] Ich sag jetzt mal ganz blöd 6 % ne so jetzt bekommst du 25 Klicks.
[00:08:39] Was habe ich gesagt 6%,
[00:08:42] das heißt ich weiß wenn meine Landing-Page 6% conversion Red Hat dass ich anderthalb Lied für die 25 Klicks bekomme so und jetzt weiß ich aber okay also wenn ich das Zehnfache Ergebnis krieg ich also 15,
[00:08:57] Anfragen oder 15 gewerbliche Anfragen 15 ich habe jetzt mal die Tussi Anfragen je nachdem was ich krieg Anfragen die halt zu mir passen so und jetzt muss ich die mir die Frage stellen,
[00:09:10] wenn ich den Faktor X dahinter setzen kann.
[00:09:13] Will ich da nicht mal hingehen und die 15 Kontakte vielleicht mal an einem Tag einsammeln,
[00:09:20] und am nächsten Tag noch mal 15 Kontakte einsammeln und dann die 30 Kontakte mal vertrieblich abtelefonieren und so gucken war wie kann ich hier was reißen,
[00:09:31] also die Fragestellung würde ich mir da mal in den Kopf halten.
[00:09:35] Und nicht versuchen mit 50 € und das auf 20 Tage irgendwie durchzuführen,
[00:09:42] und dann zu sagen wir haben eigentlich über 20 Tage jetzt 30 Kontakte gemacht die ich euch hätte in zwei Tagen machen können,
[00:09:51] und dann festzustellen ok ist hat ja Omi vielleicht man die Kontakte nicht heiß genug oder ich habe sie nicht erreicht oder war nicht die richtigen Kontakte,
[00:10:00] also es ist immer wieder der Fall du musst du bist verpflichtet schneller Ergebnisse zu erzielen.
[00:10:07] Und schnell gegen zu justieren und das ist halt das was ich immer wieder Versuche mitzugeben.
[00:10:14] Du musst manchmal einfach wie beim Pokern all in gehen um alles zu gewinnen.
[00:10:21] Oder mal hingehen um auch natürlich deinen Einsatz zu verlieren aber du verlierst am Ende nicht sondern du gewinnst immer,
[00:10:29] weil jetzt weiß wie es nicht geht und du weißt welche Kampagne nicht funktioniert haben und jetzt läuft man neuen Ansatz und fängt wieder an und deswegen Risiko absichern tue ich halt wach damit indem ich einfach Daten sammle,
[00:10:43] und immer besser werde in dem was ich da tue und wenn man jetzt das mal unterbricht mal auf'n ist er jetzt mal Jahres biznis,
[00:10:53] wenn man stellt vor man hat jetzt Salz und ich nehme ein typischen selbständigen wieder ja ich sage es mal,
[00:10:58] macht irgendwie 10000 € im Monat und investiert 1000 € und Werbung wenn ich das jetzt mal aufs Jahr unterbreche und sehe ok,
[00:11:06] der würde 12 Monate lang 10000 € erwirtschaften also 120.000 Euro Umsatz im ganzen Jahr
[00:11:13] und hätte dagegen jetzt irgendwie 12000 € Anna nein Werbung wenn ich jetzt mal hingehe und überlege ich nehme mal 2000 € davon in die Hand.
[00:11:24] Das ist ja auch ein Jahresbudget von 120.000 2000 € ist nicht viel und ich bin bereit 2000 € in einer Woche auszugeben oder vielleicht nur in vier Tagen auszugeben.
[00:11:36] Kann ich damit was reißen am Markt.
[00:11:40] Die Frage muss ich mir stellen und wenn ich diese 2000 € ausgegeben habe dann habe ich definitiv für diese 2000 € und es macht manchmal direkt hier am Taschenrechner.
[00:11:54] Und ich gebe da jetzt mal 2 € für ein Klick aus da habe ich also Gespräch 1000 Klicks auf meinem Angebot und wenn ich jetzt noch,
[00:12:01] Geschlecht konvertierende webseite habe und ich nenne es mal so blöd ich habe eine selber eine Landing-Page und die liefert mir nur 3% conversion red dann habe ich aber,
[00:12:11] 30 anfragen.
[00:12:15] So und was würde passieren hätte meine Landing Page nicht 3% conversion riecht sondern vielleicht mal 4% oder 5% conversion red uns unsere Landingpages Samsung Durchschnitt so zwischen 8 und 12% von deutenried,
[00:12:29] wie sehen dann eigentlich meine Anfragen aus und was passiert eigentlich in meinem Business wenn ich plötzlich in einer Woche 30 verdammte Anfragen kriege.
[00:12:40] Ja und wie würde mein Leben mein Unternehmen meine Struktur aussehen wenn ich 30 Anfragen kriege.
[00:12:48] So und die Frage würde ich mir mal Stellen wann sind die 30 Anfragen mit 2000 € Werbebudget.
[00:12:56] Peanuts und wenn ich mit 30 Menschen spreche um herauszufinden wo es den wehtut.
[00:13:03] Wenn ich bestimmt von diesen 30 Menschen wenn ich es wirklich echt verkacke.
[00:13:08] Vielleicht mit X in ein intensives Gespräch haben um mit fünf vielleicht nur einen wirklichen Deal vielleicht auch wirklich nur ein Auftrag zu bekommen.
[00:13:17] Du müsstest jetzt mal so runter rechnen sage nur mit 5 Menschen arbeite ich und schaffe mit fünf Menschen ein Angebot von 1000 € zu vermarkten.
[00:13:28] Dann habe ich 5000 € Umsatz.
[00:13:31] Bezug für 2000 € Werbeausgaben und jetzt sky St. in mein Werbeausgaben sind wieder drin jetzt habe ich vielleicht noch nicht genügend dran verdient,
[00:13:40] aber ich weiß ich muss die Qualität der Kampagne nachjustieren ich muss meinen Verkauf nachjustieren ich muss meine Prozesse nachjustieren und jetzt sehe weiß ich alles wo die Reibungshitze ist.
[00:13:51] Und was alles nicht funktioniert hat und kein nachjustieren.
[00:13:54] Und deswegen ist die Inspiration ich dir heute mit auf dem Weg gebe einfach die auch mal zu überlegen wie kann ich
[00:14:01] die Ergebnisse die sonst in einem Monat erziele mit abgesicherten Risiko jetzt vielleicht mal vielleicht in einer Woche erzielen
[00:14:09] und was würde es für mein Geschäft bedeuten wenn ich einfach mal sehen 20 30 40 Anfragen in der Woche kriege.
[00:14:19] Ja und die vielleicht sogar auch alle aber arbeite.
[00:14:22] So und welche Erkenntnisse welches wissen welche Daten kann ich daraus generieren um vielleicht mich in Zukunft besser aufzustellen neu auszurichten oder mein Angebot nachzujustieren,
[00:14:34] und oder ein anderes Angebot zu entwickeln.
[00:14:38] Ja sowas würde es passieren und wenn das jetzt noch mal ein bisschen krasser siehst was würde passieren wenn du jetzt ein Monat lang.
[00:14:46] 8000 € in Werbung investiert und damit letztendlich 30 60 90 120 Kontakte Masse in deinem Geschäft.
[00:14:57] Was würde das für das Rest des Jahres für dich bedeuten.
[00:15:01] Und das Spannende ist ja auch wir haben ein Konzept entwickelt um dieses Werbebudget auch teilweise sogar durch Beratung und Fördermittel gegen zu finanzieren.
[00:15:14] Also wer Interesse hat kann uns da gerne mal drauf ansprechen dann zeige ich ihm das gerne also du kannst selbst dieses Risiko dann noch mal absichern.
[00:15:24] Und dann ist die Frage halt warum tust du es nicht.
[00:15:28] Ja und wenn du also Interesse hast dann sprich mich bitte an und du kannst auf unsere Webseite Digitalisierungsplan.
[00:15:37] Der kurzen Termin buchen im Gespräch buchen und dann sprechen wir mal miteinander über deine Herausforderung.
[00:15:45] Und wie wir vielleicht dir Stück weit dabei weiterhelfen können
[00:15:49] dann mehr Anfragen für deinen Geschäft zu generieren aber auch nachhaltig das ganze und wie du das Wachstum da ein Stück weit
[00:15:58] ankurbeln kannst und damit eine nächste Hürde nimmst du eine wachstumshöhe einfach überschreitet und einfach ein Profi dabei hast
[00:16:07] der dir dabei hilft diese Ergebnis bis zum Erfolg durchzuführen ich freue mich und verbleibe immer wieder mal,
[00:16:16] setze es um und freue mich auf die nächste Folge wenn du wieder mit dabei bist und wenn du.
[00:16:24] Zufrieden bist angenehm war,
[00:16:27] die Information dir weiter geholfen hat dann freue ich auch auch auf eine schöne Bewertung auf iTunes oder in sozialen Netzwerken eine Rückmeldung von dir ich würde mich darüber freuen bis zur nächsten Frage bis dann dein Stefan,
[00:16:41] wenn du aus dieser Folge heute eine Inspiration herausnehmen konntest dann war das nur eine Kostprobe.
[00:16:50] Wie würde sich dein Leben anfühlen wenn du jeden Tag neue Anfragen für deine Dienstleistung erhalten würdest die die richtig Spaß machen.
[00:16:58] Und wenn du diese Anfragen auch noch mit Leichtigkeit in ein Geschäft wandeln könntest prima oder.
[00:17:04] Ich lade dich ein mit mir ein Erstgespräch zu führen wo ich Dir nicht nur das System zeige sondern dir konkrete Daten zur Vermarktung gebe.
[00:17:12] Suche dir also jetzt bitte das Erstgespräch auf Digitalisierungsplan. Komm und ich freue mich auf unser Gespräch.
[00:17:20] Music.

Fazit

Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie jeden Tag mehr Anfragen bekommen, als Sie aktuell wandeln können?

Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Landingpage-System und eine Vermarktungsstrategie.
Beides zeige ich Ihnen in unserem persönlichen Termin.

In unserem Termin geht es ausschließlich um dem Einblick in die Vermarktungsstrategien mit unserem Landingpage-System.
Held 1 Held 2

Auf Grund unseres eigenen Engpasses...

Stefan Haab,
Geschäftsführer bei Conversion Optimierung mit Leidenschaft
Auf Grund unseres eigenen Engpasses, haben wir ein eigenes Landingpage-System entwickelt das dafür sorgt das wir täglich 6 relevante Anfragen bekommen.

Wie würde sich Ihr Business anfühlen wenn Sie Täglich anfragen erhalten?

Praxisbeispiel Landingpage-System: Erfolgserlebnis bei Pressebüro Laaks

"Die Arbeit mit dem Landingpage-System von Stefan Haab ist sicher, denkbar einfach und bei Fragen wird uns schnell weitergeholfen. Uns eröffnet das Tool neue und ungeahnte wirtschaftliche Perspektiven." - Peter Laaks PETER LAAKS - PRESSEBüRO LAAKS

Erfolgreiche Lead-Generierung durch einen Plan mit Prozessbegleitung in 7 Schritten.

Kundentestimonial
Pressebüro Peter Laaks
Kundentestimonial
Auszug der Landingpage pressearbeit.gesundheit.life

Beginn des Prozesses: März 2018

Analyse des Marktpotentials -
unter Beachtung von Mitbewerbern

Definition der aussichtsreichen Keywords -
und Festlegen der Longtail-Begriffe

Setup des Landingpage-Tools -
und Implementierung der DSGVO

Leadautomatisierung -
mit CRM und E-Mail-Kampagnen

Vermarktung der Landingpages -
als einzelne Kampagnen

Überwachung der Vermarktung -
und Pflege der Kampagnen

Kontinuierliche Begleitung -
für mehr stabiles Wachstum

Zwischenstand Oktober 2019:
Wir haben heute Anfragen von Unternehmen, die wir zuvor noch nicht hatten.

Praxisbeispiel Landingpage-System: Erfolgserlebnis bei FPZ Data Protection GmbH

"Das Landingpage-System von Stefan Haab ist der ideale Weg, um gezielt Informationen und Bestellung aus Kundensicht bereit zu stellen. Seitdem wir damit arbeiten, hat sich spürbar unser Supportaufwand entlastet und die Zahl der Bestellungen ist sprunghaft gestiegen. Ein Muss für jeden Unternehmer!" - Dr. Frank Schifferdecker-Hoch FPZ DATA PROTECTION GMBH

Erfolgreiche Lead-Generierung durch einen Plan mit Prozessbegleitung in 7 Schritten.

Kundentestimonial
Dr. Frank Schifferdecker-Hoch - FPZ Data Protection GmbH
Kundentestimonial
Landingpage dr-datenschutz.online

Beginn des Prozesses: März 2018

Analyse des Marktpotentials -
unter Beachtung von Mitbewerbern

Definition der aussichtsreichen Keywords -
und Festlegen der Longtail-Begriffe

Setup des Landingpage-Tools -
und Implementierung der DSGVO

Leadautomatisierung -
mit CRM und E-Mail-Kampagnen

Vermarktung der Landingpages -
als einzelne Kampagnen

Überwachung der Vermarktung -
und Pflege der Kampagnen

Kontinuierliche Begleitung -
für mehr stabiles Wachstum

Zwischenstand Oktober 2019:
96 Anfragen mit einer Wandlung von 50% in Umsatz

Das passiert, wenn wir Ihnen unser System zeigen:

Anhand von Beispielen erklären wir, wie das Landingpage-System funktioniert und zeigen Ihnen das Potential relevanter Suchbegriffe.

Prozessbeschreibung Prozessbeschreibung Prozessbeschreibung

Wenn wir heute, am 16. Oktober, beginnen würden:

1. Potentialanalyse -
wie Sie Marktführer in Ihrem Segment werden können.

2. Telefontermin -
zur Besprechung der Ergebnisse und Definition Ihrer Ziele.

3. Onboarding -
Zusendung der Zugangsdaten zum Landingpage-System.

4. Telefon-Interview -
zur Erstellung der Landingpage-Inhalte.

5. Beginn der Vermarktung -
mit teilautomatisierter Kampagnenerstellung.

Ergebnis innerhalb von 4 Wochen:
 

Sie erhalten einen Plan, wie Sie vorgehen müssen, um digitaler Marktführer für Ihre Leidenschaft zu werden.

Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie jeden Tag mehr Anfragen bekommen, als Sie aktuell wandeln können?

Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Landingpage-System und eine Vermarktungsstrategie.
Beides zeige ich Ihnen in unserem persönlichen Termin.

In unserem Termin geht es ausschließlich um dem Einblick in die Vermarktungsstrategien mit unserem Landingpage-System.