Unser Landingpage-System jetzt mit Erfolgskomponente.

Notizen zu der Episode

Inhaltsverzeichnis

Interview

[00:00:00] Herzlich willkommen zum Podcast Digitalisierungsplan wenn du Unternehmer bist und ausziehen hast du dein Unternehmen zu digitalisieren dann bist du hier genau richtig.
[00:00:14] Liebe Freunde der gepflegten Digitalisierung mit Plan in der heutigen Folge geht es darum.
[00:00:20] Dass du die ersten Anfragen über deine Landingpages Erhaltes und was jetzt nun die nächsten Schritte sind die Folgen eigenen Zucht,
[00:00:30] Lärm relativ häufig immer die Fragen sowas und so die nächsten Schritte jetzt haben wir unsere Dienstleistungen im Netz vermarktet ist werden die ersten Sichtbarkeiten da was passiert jetzt der erste Schritt ist.
[00:00:42] Wir setzen die pareto-regel an das heißt ob wir jetzt ein Sommer Landingpages mit,
[00:00:49] Google AdWords mit facebook Mitsingen mit linkedin oder was auch immer vermarkten ist I segmentieren.
[00:01:01] Das was was bringt.
[00:01:03] Weiterlaufen lassen dass das nichts bringt rausschmeißen ich bezieh das jetzt mal auf Google Ads vielleicht ist das für den ein oder anderen besser nachvollziehbar wenn du 50
[00:01:13] Kampagnen für Marktes und 50 Landingpages vermag das also das,
[00:01:18] ist meinestadt.de wir fahren dann kannst du das Pareto-Prinzip drauf anwenden das bedeutet.
[00:01:25] Von 50 Kampagnen sind in der Regel 40 Kampagnen nicht möglich ich sag jetzt mal die richtigen für dich das weiß man vorher allerdings nicht,
[00:01:34] und meistens sind so acht bis zehn Kampagnen die die die regelmäßig Anfragen liefern,
[00:01:41] diese 80/20 Regel zieht sich wie so ein roter Faden
[00:01:45] durch unsere Arbeit manchmal ist es nicht 80/20 manchmal ist dass er so 70/30 oder 90/10 aber das Verhältnis zueinander bleibt immer ungefähr gleich,
[00:02:00] die spirito Prinzip auf Kampagnen eben gesagt bedeutet mehrschritt rausfiltern alle die Kampagnen die.
[00:02:09] Noch nicht mal eingeblendet wurden raus damit und alle die Kampagnen die nur Schaulustige reingeholt haben zu falschen Suchbegriffen die auch alle rausschmeißen.
[00:02:19] Und Kampagnen rausschmeißen die so ganz ganz wenig Einblendungen erzeugt haben und auch gar keine Tipps und den Anzeigen na so eine Zicke auf so eine Anzeige gute Quote kann,
[00:02:34] 13 bis 20% sein der schlechte Quote ist unterschiedlich so zwischen ja ich sag mal alles.
[00:02:42] Alles was unter 7% ist und der Punkt ist du musst erst mal filtern.
[00:02:51] So und jetzt betreibst du dieselben Kampagnen weiter die wenigen die nur übrig sind.
[00:02:56] Gehst auf die nächste Ebene nämlich du gehst hin und schaust dir an wie die sogenannten conversion rights sind das heißt wie viel Anfragen hast du btw Aldi in Kampagnen bekommen.
[00:03:09] Du solltest pro Kampagne schon mindestens zu 20 Anfragen gesammelt haben.
[00:03:17] Um daraus ich sag mal so die ersten Erwägung zu ziehen und dann solltest du gucken über welches device kann die eigentlich rein.
[00:03:27] Das heißt absichern und gucken ob kann die überwiegend mobil kann sie Desktop kann sie Tablet wo kommen sie her.
[00:03:35] Und dementsprechend die gebotsstrategien anpassen und der nächste Schritt den du tun solltest es schauen dass.
[00:03:43] Die Kampagne noch genügend eingeblendet werden,
[00:03:45] ja das recht hilfreich wenn deine Anzeige auch natürlich bei der richtigen Zielgruppe zur richtigen Zeit auch eingeblendet wird,
[00:03:53] und nicht wahr sie das Budget aufgebraucht ist am Tag und es nicht mehr eingeblendet wird Nazi Büro kriegst du die impressions Büro kriegst du die Einblendung mein Tag verteilt und wie hoch ist die Prozentzahl der Einblendungen,
[00:04:06] so und dann ist eigentlich der nächste Schritt noch mal in die Analyse zu gehen und dann stehst du der quasi der dritte Schritt
[00:04:15] noch mal zuschauen wie haben sich deine Besucher auf deinen Landingpages Verhalten was heißt wie nutzt ihr immer so ganz gerne so Werkzeuge im Hausflur.
[00:04:23] Man zugucken wie haben die Nutzer sich uneinig auf deiner Landingpage eigentlich so verhalten sondern schaut man sich halt die Filme an,
[00:04:31] ein bisschen Arbeit aber daraus kann man relativ schnell ableiten,
[00:04:35] ob Sie Informationen gefunden haben oder nicht ob sie übersichtlich waren oder nicht ob Handlungsaufforderung unklar waren etc.
[00:04:44] Das heißt danach ist der nächster Schritt diese Landing-Page Erkenntnisse.
[00:04:49] Entweder zu testen oder halt direkt umzusetzen und mit dem nächsten Traffic der reinkommt einfach immer weiter zu beobachten und der vierte Schritt bis dahin zu gehen an.
[00:05:04] Eine sogenannte Remarketing Anzeige zu schalten.
[00:05:08] Da macht es Sinn Marie Marketingkampagne aufzusetzen die im ersten Schritt recht allgemein ist und dem zweiten Schritt er ist spezifisch wird das bedeutet wenn du z.b. ich Sachen bei.
[00:05:23] Du möchtest einen ein Thema vermarkten z.b. z.b. jemandem unserem Beispiel Thema E-Commerce und Thema Landingpages wenn ich natürlich Themen zu E-Commerce im Bereich checkout.
[00:05:36] Optimierung ist halt mal vermarkte dann macht es auch Sinn natürlich auch da im Remarketing Werbekampagnen zu fahren die die Leute immer anfangen zu den Thema Check-out.
[00:05:47] Honig wie baue ich ein Onlineshop auf.
[00:05:50] Und wenn ich Themen zu lernen meldest mache also wie erstelle ich Landingpages dann gehe ich eher in die Expertenrolle und sage
[00:05:59] aber ich zeige dir wie du eigentlich erfolgreich dir eine Strategie Aufbaus und Lenninger Systemaufbau ist um damit nachhaltig dein deine Kundenanfragen offen und zu stabilisieren und mehr,
[00:06:10] kannst du holen,
[00:06:13] das sind so ein bisschen so die heute gehen die man anwendet das kann man dann im Detail machen also dieses klare segmentieren aber am Anfang erstmal grob raus gucken kriege ich überhaupt Resonanz,
[00:06:23] also ist meine Werbung die ich mache resonanzfähig dass du der vierte Teil so und dann bist du erstmal schon mal ziemlich gut an der Sonne,
[00:06:33] weil du hast nämlich nachjustiert und du hast die ersten Maßnahmen umgesetzt und diese vier Schritte,
[00:06:39] sind jetzt ich sage es mal können nächsten Sommer in den nächsten vier Wochen umgesetzt werden,
[00:06:45] haben wir setzen diese Schritte in der Regel meistens an einem Tag um aber die kann man halt in vier Wochen umsetzen und dann hat man halt wieder noch mal so ein Ergebnis verbessert und 10 bis 15% manchmal sauber noch mehr.
[00:06:59] Das heißt du sicherst mit dieser Methodik letztendlich die die Qualität und die Nachhaltigkeit deiner Werbemaßnahmen ab.
[00:07:08] Und sorgst dafür dass halt einfach auch diese diese Anfrage Qualität und Anfrage Menge so.
[00:07:15] Bisschen dauerhaft implementiertes so.
[00:07:20] Das war es eigentlich schon also heute relativ kurz und wenn du Fragen hast wie man eigentlich.
[00:07:28] Landingpages aufbaut wie man so eine Struktur macht wie man so eine Strategie aufbaut dann kommen gerne auf uns zu sprich uns an du kannst bei uns zum kostenlosen.
[00:07:38] Analyse eintüten das heißt ja man so ein Erstgespräch für ein erstmal abzuholen stellen soll Fragen dazu,
[00:07:46] das ist ein Ziel wo willst du hin was sind deine Umsätze was kostet dich ein Neukunde momentan wie viel Werbebudget gibst du so aus sind es 10% sind es nur ein Prozent,
[00:07:59] also nur wir brauchen ein bisschen Kennzahlen und bisschen herauszufinden wie wie wie ernsthaft und wie intensiv du hast ganze betreibst.
[00:08:06] Unter daraufhin können wir dann eine sogenannte Potenzialanalyse machen das ein oder andere hast vielleicht mal mitbekommen.
[00:08:14] Und Potenzialanalysen heißt wir finden heraus wer ist dein Marktteilnehmer.
[00:08:20] Also auf dem werblichen eben und nicht die die physikalischen die vielleicht wirklich.
[00:08:24] Nebenan stehen sollen wir es einfach auf dem Werbemarkt dein Marktteilnehmer mit welchen Begriffen wird die Dienstleistung oder das Produkt vermarktet.
[00:08:35] Und was gibt der Mitbewerber ungefähr aus und was wäre die Möglichkeit an an Strategie Andy vorbeizuziehen ohne dass es unter Umständen mitkriegt.
[00:08:44] Mit einer Strategie und einer Umsetzung die halt eine viel höhere Qualität.
[00:08:49] Bietet und du natürlich mit geringeren Werbebudget quasi sogar an dem vorbei ziehen kannst.
[00:08:55] Das haben wir halt schon in den letzten Jahren mehrfach bewiesen und gezeigt.
[00:09:00] Und ja wenn du Lust hast dann füll auf unsere Landing-Page Digitalisierungsplan. Com,
[00:09:08] oder auf Stefan hark.de da gibt es so ein so ein Kontaktformular sein Lied Formular da kannst du deine Daten eintragen und dann hören wir voneinander.
[00:09:20] Ja dann machen wir diese Analysen dieses Erstgespräch mal einfach deine Position festzuziehen und dann halt den zweiten so zu gucken, dir wirklich helfen,
[00:09:28] ja ist es überhaupt möglich oder sind wir im absoluten Haifischbecken wo alle schon alle abgrasen und da ist nur noch du bist dann nur noch Marktteilnehmer,
[00:09:40] 48 ja das ist dann natürlich auch eine Frage welche Strategien man dann da anwendet um dran vorbei zu ziehen,
[00:09:47] und das Erarbeiten wir dann halt einfach gemeinsam gucken macht das Ding den den Kosten-Nutzen-Verhältnis macht das Sinn macht das nicht Sinn welche Strategien fahren wir auf und wenn wir nicht zusammenkommen hey dann ist es so
[00:09:58] du bist ein Stück schlauer und wenn es darum geht nicht zu wissen kriege ich genügend Volumina hin Nase kriege ich,
[00:10:07] ein ich für mein Thema genügend Anfragen rein wenn ich dann Werbung schalte dass er auch mal so eine Frage die kommt um dann ist es. Wir testen das ganz immer beim Prototypen.
[00:10:18] Also Prototypen sind halt einfach ideal dafür um zu gucken kann ich da mit rausgehen.
[00:10:25] Kriege ich überhaupt Nachfrage Volumen da und wenn ich nachfragen Kriege kann ich diese Anfragen überhaupt behandeln,
[00:10:32] also sind die halt sie so für mich spezifisch genau dass ich damit arbeiten kann.
[00:10:38] So und für die die dann halt kein Prototypen brauchen da machen wir halt dann einfach auch die etwas intensivere Betreuung dann danach beim live-gang,
[00:10:47] unterm ja als forcast für dich schon mal als Prägung im September Oktober gehen wir hin und machen einen Kundenevent.
[00:10:58] Da werden wir alle unsere Kunden und Partner und Interessenten einladen wir stehen da ein neues System vor unseres Landingpages themes.
[00:11:10] Ich darf dir schon mal so einen groben Ausblick geben wir gehen nicht mal hin und bauen Landingpages die dann halt per Google AdWords vermarktet werden nein wir bauen auch organische Landingpages also Physio Kampagnen.
[00:11:24] Und zeigen die da halt die ersten Einblick und Ergebnisse die wir so gesammelt haben,
[00:11:30] und zeigen hat die Software und wir haben halt in der Software auch nur so eine kleine Form von Intelligenz eingebaut,
[00:11:38] das Wort KI wär da vielleicht ein bisschen zu übertrieben weil es ist keine KI dann was wir letztendlich gemacht haben als wir in die Intelligenz und bisschen von der Software erkennt was für eine Intension derjenige hat der dieses Keyboard rein gibt.
[00:11:54] Ist schlägt die Keyboard davor zu sagen Hammer da würde ich mal Werbung machen weil,
[00:11:59] du kriegst dafür soundsovielte Voluminas und so viel anfragen pro Monat so viel musste dafür ausgeben und es gibt nur wenig Mitbewerber dafür oder gar keine,
[00:12:09] also das System zeigt er halt Potentiale auf und du kannst halt daraufhin einfach nur viel viel bessere Entscheidungen,
[00:12:16] treffen wer Sie Interesse hat der meldet sich auch gerne bei uns.
[00:12:21] Und wir schicken Idee Werbung an unsere Kunden raus wer Interesse hat mit den zu enden wenn zu kommen und sie das mal anzugucken an so ein richtig offline so vielleicht online gibt's davon vielleicht ein übertragenes wenn du überlegen.
[00:12:35] Kommt aber rein offline einfach mal dass zum Anfassen sich anschauen will der kommt einfach auf uns zu und schicken uns eine E-Mail an Info Stefan hna.de,
[00:12:44] oder trägt halt auch da seine Lied Daten bei uns ein und dann im Erstgespräch kriegen das ja dann auch raus ja oder schreib uns einfach eine E-Mail.
[00:12:53] So dann wünsche ich dir viel Spaß bei der Umsetzung der vier Punkte also wenn denn welches Live sind.
[00:13:00] Und freue mich auf die nächste Folge wieder mit dir,
[00:13:05] sage bleib dran und sitze um dein Stefan wenn du aus dieser Folge heute eine Inspiration herausnehmen konntest dann war das nur eine Kostprobe.
[00:13:18] Wie würde sich dein Leben anfühlen wenn du jeden Tag neue Anfragen für deine Dienstleistung erhalten würdest die die richtig Spaß machen.
[00:13:27] Und wenn du diese Anfragen auch noch mit Leichtigkeit in ein Geschäft wandeln könntest prima oder.
[00:13:32] Ich lade dich ein mit mir an erst Gespräch zu führen wo ich Dir nicht nur das System zeige sondern dir konkrete Daten zur Vermarktung gebe.
[00:13:40] Suche dir also jetzt bitte das Erstgespräch auf Digitalisierungsplan. Com und ich freue mich auf unser Gespräch.
[00:13:49] Music.

Fazit

Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie jeden Tag mehr Anfragen bekommen, als Sie aktuell wandeln können?

Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Landingpage-System und eine Vermarktungsstrategie.
Beides zeige ich Ihnen in unserem persönlichen Termin.

In unserem Termin geht es ausschließlich um dem Einblick in die Vermarktungsstrategien mit unserem Landingpage-System.
Held 1 Held 2

Auf Grund unseres eigenen Engpasses...

Stefan Haab,
Geschäftsführer bei Conversion Optimierung mit Leidenschaft
Auf Grund unseres eigenen Engpasses, haben wir ein eigenes Landingpage-System entwickelt das dafür sorgt das wir täglich 6 relevante Anfragen bekommen.

Wie würde sich Ihr Business anfühlen wenn Sie Täglich anfragen erhalten?

Praxisbeispiel Landingpage-System: Erfolgserlebnis bei Pressebüro Laaks

"Die Arbeit mit dem Landingpage-System von Stefan Haab ist sicher, denkbar einfach und bei Fragen wird uns schnell weitergeholfen. Uns eröffnet das Tool neue und ungeahnte wirtschaftliche Perspektiven." - Peter Laaks PETER LAAKS - PRESSEBüRO LAAKS

Erfolgreiche Lead-Generierung durch einen Plan mit Prozessbegleitung in 7 Schritten.

Kundentestimonial
Pressebüro Peter Laaks
Kundentestimonial
Auszug der Landingpage pressearbeit.gesundheit.life

Beginn des Prozesses: März 2018

Analyse des Marktpotentials -
unter Beachtung von Mitbewerbern

Definition der aussichtsreichen Keywords -
und Festlegen der Longtail-Begriffe

Setup des Landingpage-Tools -
und Implementierung der DSGVO

Leadautomatisierung -
mit CRM und E-Mail-Kampagnen

Vermarktung der Landingpages -
als einzelne Kampagnen

Überwachung der Vermarktung -
und Pflege der Kampagnen

Kontinuierliche Begleitung -
für mehr stabiles Wachstum

Zwischenstand Dezember 2019:
Wir haben heute Anfragen von Unternehmen, die wir zuvor noch nicht hatten.

Praxisbeispiel Landingpage-System: Erfolgserlebnis bei FPZ Data Protection GmbH

"Das Landingpage-System von Stefan Haab ist der ideale Weg, um gezielt Informationen und Bestellung aus Kundensicht bereit zu stellen. Seitdem wir damit arbeiten, hat sich spürbar unser Supportaufwand entlastet und die Zahl der Bestellungen ist sprunghaft gestiegen. Ein Muss für jeden Unternehmer!" - Dr. Frank Schifferdecker-Hoch FPZ DATA PROTECTION GMBH

Erfolgreiche Lead-Generierung durch einen Plan mit Prozessbegleitung in 7 Schritten.

Kundentestimonial
Dr. Frank Schifferdecker-Hoch - FPZ Data Protection GmbH
Kundentestimonial
Landingpage dr-datenschutz.online

Beginn des Prozesses: März 2018

Analyse des Marktpotentials -
unter Beachtung von Mitbewerbern

Definition der aussichtsreichen Keywords -
und Festlegen der Longtail-Begriffe

Setup des Landingpage-Tools -
und Implementierung der DSGVO

Leadautomatisierung -
mit CRM und E-Mail-Kampagnen

Vermarktung der Landingpages -
als einzelne Kampagnen

Überwachung der Vermarktung -
und Pflege der Kampagnen

Kontinuierliche Begleitung -
für mehr stabiles Wachstum

Zwischenstand Dezember 2019:
96 Anfragen mit einer Wandlung von 50% in Umsatz

Das passiert, wenn wir Ihnen unser System zeigen:

Anhand von Beispielen erklären wir, wie das Landingpage-System funktioniert und zeigen Ihnen das Potential relevanter Suchbegriffe.

Prozessbeschreibung Prozessbeschreibung Prozessbeschreibung

Wenn wir heute, am 09. Dezember, beginnen würden:

1. Potentialanalyse -
wie Sie Marktführer in Ihrem Segment werden können.

2. Telefontermin -
zur Besprechung der Ergebnisse und Definition Ihrer Ziele.

3. Onboarding -
Zusendung der Zugangsdaten zum Landingpage-System.

4. Telefon-Interview -
zur Erstellung der Landingpage-Inhalte.

5. Beginn der Vermarktung -
mit teilautomatisierter Kampagnenerstellung.

Ergebnis innerhalb von 4 Wochen:
 

Sie erhalten einen Plan, wie Sie vorgehen müssen, um digitaler Marktführer für Ihre Leidenschaft zu werden.

Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie jeden Tag mehr Anfragen bekommen, als Sie aktuell wandeln können?

Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Landingpage-System und eine Vermarktungsstrategie.
Beides zeige ich Ihnen in unserem persönlichen Termin.

In unserem Termin geht es ausschließlich um dem Einblick in die Vermarktungsstrategien mit unserem Landingpage-System.